Meinhardt Städtereinigung wird Teil der MAMMUT Deutschland

Ab Januar 2018 ist Meinhardt Städtereinigung neuer Gesellschafter des bundesweiten Aktenvernichters MAMMUT Deutschland. Damit löst der inhabergeführte Entsorgungsfachbetrieb den bisherigen Gesellschafter Gauer Aktenvernichtung für die Rhein-Main-Region ab.

Mittelständische Traditionsbetriebe unter einer Dachmarke

MAMMUT Deutschland zählt zu den führenden Anbietern im Bereich der bundesweiten Akten- und Datenträgervernichtung nach DIN 66399. Hinter MAMMUT Deutschland stehen regionale, mittelständische Traditionsbetriebe, die inhabergeführt sind. Sie alle arbeiten gemeinsam unter der Dachmarke MAMMUT Deutschland für bundesweite Kunden unter Einhaltung einheitlich hoher Sicherheitsstandards. Barbara Gehrke-Haan, Geschäftsführerin von MAMMUT Deutschland, erklärt: „Wir freuen uns darüber, dass Meinhardt jetzt ein Teil unserer Mittelstandskooperation ist. Als inhabergeführter Entsorgungsfachbetrieb bringt Meinhardt die gleiche engagierte, bodenständige und serviceorientierte Grundhaltung ein, die unsere gemeinsame Marke ausmacht. Das stärkt den Zusammenhalt und ermöglicht einen zuverlässigen und hochwertigen Service für unsere Kunden.“

Meinhardt ist führend in der Rhein-Main-Region

Die Meinhardt Städtereinigung wurde 1964 gegründet und hat sich mit vier Betriebsstätten und 16 Unternehmensbeteiligungen zu einem der führenden Entsorgungsfachbetriebe in der Rhein-Main-Region entwickelt. So hat die Unternehmensgruppe 2016 einen Umsatz von 240 Mio. Euro erwirtschaftet und dabei unter anderem 330.075 Tonnen Altpapier erbracht. Auch Frank-Steffen Meinhardt, Geschäftsführer der Meinhardt Städtereinigung, ist zufrieden mit der Beteiligungsentscheidung und betont: „Mit MAMMUT Deutschland werden wir den Bereich der Akten- und Datenträgervernichtung in unserem Leistungsportfolio weiter ausbauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und den kollegialen Austausch in der Gruppe.“

Um die hohe Servicequalität der regionalen Traditionsbetriebe noch deutlicher für Kunden zum Ausdruck zu bringen, hat MAMMUT Deutschland Anfang November eine neue Website gelauncht. Hierfür fand zuvor an jedem Standort ein Fotoshooting statt, das die regionalen Betriebe und ihre Mitarbeiter im Arbeitsalltag zeigt. „Uns ist es wichtig, die Menschen hinter der Dienstleistung zu zeigen“, erklärt Barbara Gehrke-Haan, „denn das schafft Einblick und damit Vertrauen.“