Datenträgervernichtung und Festplattenvernichtung

Durch ihre geringe Größe fallen digitale Datenträger wie alte Festplatten, USB-Sticks, CDs im Büro-Alltag nicht so sehr ins Auge wie Altakten, die ganze Regale oder Archivräume füllen können. Kleindatenträger wie USB-Sticks „verschwinden“ gerne, wenn sie nicht mehr genutzt werden, in Schreibtischen oder in einem Karton im Lager. Da diese Datenträger oft große Datenmengen enthalten, sollte sich Ihr Augenmerk darauf richten. Sind auf diesen Datenträgern personenbezogene Daten gespeichert, müssen sie ebenfalls den Vorgaben der Datenschutzverordnung entsprechend vernichtet werden. Auch wenn sie sensible interne Daten enthalten, ist es ratsam, einen unbefugten Zugriff zu verhindern.

Die Vernichtung digitaler Datenträger ist in Hinsicht auf die vorgeschriebenen Maßnahmen ähnlich wie die Aktenvernichtung, denn im Sinne der DSGVO ist es unerheblich, auf welchen Medium personenbezogene Daten gespeichert sind.
Auch für die Vernichtung digitaler Datenträger können Sie passende Sicherheitsbehälter bei uns bestellen. Sobald die Behälter befüllt wurden, vereinbaren Sie einen Termin zur Abholung. Im Sicherheitsbereich der nächstgelegenen regionalen Betriebsstätte eines unserer MAMMUT Partner werden die Datenträger in speziellen Schredder-Anlagen vernichtet. Auch hier werden die entstehenden Sekundärrohstoffe dem Recycling zugeführt.

Datenträgervernichtung nach DIN 66399

Wie bei der Aktenvernichtung stellen wir Ihnen auch für die Sammlung von vertraulichen Datenträgern wie Festplatten, Speichersticks oder Chipkarten geschlossene Sicherheitsbehälter zur Verfügung, die über einen Schlitz im Behälterdeckel befüllt werden können. Die Abholung erfolgt durch unsere Sicherheitsfahrzeuge, die das Material in den Sicherheitsbereich des jeweiligen regionalen Betriebes befördern. Hier wird das Material gemäß der PFOTHE-Klassifizierung der DIN 66399 datenschutzkonform vernichtet und dem Recycling zugeführt.

Festplattenvernichtung

Die Vernichtung und Entsorgung Ihrer nicht mehr genutzten Festplatten (HD/SSD) unterliegt den Bestimmungen der DSGVO. Dabei ist es für Sie wichtig zu wissen, dass einfaches Löschen der Daten oder das Formatieren der Festplatten nicht ausreichen, Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Mit entsprechenden Kenntnissen ist es möglich, die Daten wiederherzustellen. Aufgrund der enormen Datenmengen und der Einfachheit, diese gezielt zu durchsuchen, ist das Risiko und der potenzielle Schaden natürlich enorm. Wenn Sie absolute Sicherheit wollen, ist die physikalische Vernichtung der Festplatten die beste Methode. Dies ist nur unter Einsatz entsprechender Maschinen möglich.

Vom Flilialbetrieb bis zum Rechenzentrum …

… ist die MAMMUT Deutschland Ihr zuverlässiger Partner für die Datenträger- und Festplattenvernichtung in Deutschland.

Ihr Ansprechpartner

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zur überregionalen Festplatten- und Datenträgervernichtung in mehreren Bundesländern. Bei regionalen Projekten finden Sie Ihren Ansprechpartner ganz einfach in unserem Webshop.

Klaus Dräger

Telefon
Mobil

: 040 659 08 35 – 40
: 0160 939 76 555

klaus.draeger@mammut-deutschland.de

weiter zu Kontakt