MAMMUT für öffentliche Aufgaben zertifiziert (AVPQ)

Ab sofort gehört MAMMUT Deutschland zu den von den Industrie- und Handelskammern vorab qualifizierten Unternehmen, um öffentliche Aufträge zu erledigen. Bund und Länder, Kommunen und Städte sowie Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts können sich ohne umständliche Prüfung darauf verlassen, mit MAMMUT den richtigen Partner für die Aktenvernichtung auszuwählen. Das Zertifikat belegt, dass das Hamburger Unternehmen über sämtliche Eignungsnachweise verfügt und alle wichtigen Unterlagen vorliegen.

MAMMUT wird im amtlichen Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen (AVPQ) der Industrie- und Handelskammern für den Liefer- und Dienstleistungsbereich unter der Nummer 02 131 340509 geführt. Das Zertifikat gilt für Aktenführung und -vernichtung, aufgestellte Sammelbehälter sowie das Recycling von Siedlungsabfällen. „Öffentliche Auftraggeber arbeiten häufig mit hochsensiblen Daten und müssen sich deshalb darauf verlassen können, dass Akten und elektronische Datenträger nach den geltenden Standards vernichtet werden“, erklärt Geschäftsführer Klaus Dräger. „Mit dem Zertifikat belegen wir, dass wir dieses Leistungsversprechen ständig einhalten.“

Viele Landesdienststellen sind bereits dazu verpflichtet, bei öffentlichen Aufträgen nur auf die im amtlichen Verzeichnis aufgeführten Unternehmen zurückzugreifen. Der Grund: Wer zertifiziert ist, gilt automatisch als geeignet. Das schafft mehr Rechtssicherheit und beschleunigt die Verfahren, weil sich die öffentlichen Auftraggeber selbst die erforderlichen Unterlagen aus dem amtlichen Verzeichnis holen und sich sicher sein können, dass diese vollständig und aktuell sind. Darüber hinaus dokumentiert das AVPQ, dass keine Ausschlussgründe vorliegen, auch wenn der öffentliche Auftraggeber eine einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) verwendet. Ein Hinweis auf das Verzeichnis genügt.

„Die Eintragung beschleunigt öffentliche Bestellverfahren enorm“, sagt Klaus Dräger. „Wer eine erklärungsbedürftige Dienstleistung einkaufen muss, kann sich einfach und unkompliziert an dem Verzeichnis orientieren. Das hilft auch Auftraggebern aus der privaten Wirtschaft.“

Mehr Informationen:

https://amtliches-verzeichnis.ihk.de

Tags:
Akten- und Datenträgervernichtung Auftragsdatenverarbeitung Datenschutz-Grundverordnung datenschutzskandal EU DS-GVO ISO 9001:2015 patientenakten Qualitätsmanagement TOM's zertifizierte Arbeitsprozesse
zertifizierte Arbeitsprozesse TOM's Qualitätsmanagement patientenakten ISO 9001:2015 EU DS-GVO datenschutzskandal Datenschutz-Grundverordnung Auftragsdatenverarbeitung Akten- und Datenträgervernichtung